11.11.2022 mit dem KC Tollensia

11112022 mit dem kc tollensia 66 20221115 1623495521 

 

 

 

header2020

  • Startseite

Der KC Tollensia ist wieder da!!!

img 4313

Alle mal hergehört, hier ist wieder euer flatternder Reporter Tolli!

Es gibt Neues zu berichten!

Als ich mit meinem Rabenkumpel Erwin am 11.11.2022 einen Rundflug über unsere schöne Stadt Neubrandenburg unternahm, sahen wi kleine tanzende Funkenmäuse, ein Elferrat, Funkengarden und eine stattliche Garde auf dem Neubrandenburger Marktplatz!

Wir setzten natürlich sofort zum Landeanflug an!

Leute ich kann euch sagen, der KC Tollensia war mit seiner fast kompletten Mannschaft erschienen, angeführt von Prinz Peter der 56. und Prinzessin Sybille, sowie die Tanzsportabteilung des SV Turbine als eingetragener Karnevalsverein im Karnevallandesverband MV.

Doch vor der Schlüsselübergabe richtete Prinz Peter der 56. noch einige närrische Vorschläge an unseren OB und die etwa 300 anwesenden Neubrandenburger.

Hier einige Auszüge seiner Rede:

Vorschlag 1

Wie wir aus sehr gut unterrichteten Kreisen erfahren haben und wie wir gut sehen können, wird auch die von vor Jahren mit viel Geld begonnene Rathaussanierung in diesem Jahr nicht beendet.

Es sollen über 80 Brandschutztüren fehlen. Das können wir so nicht hinnehmen.

Wir werden sofort nach unserem Amtsantritt mit dem zuverlässigen Handelspartner China Kontakt aufnehmen und die Lieferung besagter Brandschutztüren aus China vertraglich fixieren. Dann geht alles sehr schnell. So können die ersten Rathausmitarbeiter nach Einbau der Brandschutztüren, spätestens zum 1. Advent diesen Jahres ihren Kaffee in ihren sanierten Amtsstuben genießen. Die Brandschutztüren sind dann aus dem in China bewährten Material „nicht brennbarer Bambus“, sehen unheimlich gut aus und sind außerdem noch sehr preisgünstig.

Dass wir dazu gleichzeitig noch einen chinesischen Oberbürgermeister für unsere Stadt mit importieren müssen, wegen des nur dann günstigen Preises, werden wir mit allen Mitteln zu verhindern versuchen. Auf jeden Fall wird die chinesische Beteiligung bei max. 24,9 % liegen.

Vorschlag 2

Die Stadteinfahrt vom Bahnhof her mit den Stelen sieht rechts mit dem immer mal wieder lustig vor sich hin leckenden Mudder Schulten Brunnen schon ganz nett aus. Falls es mit dem Bauvorhaben links nichts wird, schlagen wir vor, hier im Vorderteil eine große 4 seitige Leinwand aufzubauen. Hier können dann per Strahler die jeweils gewünschten Gebäudetypen genehmigungsfrei projektziert werden; von Marktgrafenhof, Hochgarage, Discounter für die Innenstadt bis hin zu Fiktionen wie Hotels und Wohngebäuden. Im Hinterteil können die Landesarchäologen so tief graben wie sie wollen; vielleicht fällt dabei ja als Energie anschließend Erdwärme bei ab.

Vorschlag 3

Im Zuge der herannahenden Energiekrise sollte nichts unversucht gelassen werden, um dieser zu begegnen.

Es wurde vor kurzem mit dem Neubau der Brücke und der Wehranlage an der Vierrademühle begonnen. Mit Beginn unserer Amtszeit werden wir noch schnell einen Nachtrag in die Bauplanungen mit einreichen.

In die Wehranlagen werden noch 2 Wasserkraft-Hochleistungsgeneratoren integriert, die dann in der Lage wären, so viel Strom zu produzieren, dass unsere Stadt das Rathaus und seine Bediensteten ständig unter Strom halten könnte. Zusätzlich wird dann am Schwanenteich eine extra große Leuchte mit Kamera installiert, um Karl Marx und seine Extremitäten vor Unbill besser zu schützen.

Beide Vereine begeisterten mit Tanz und Gesang das Neubrandenburger Publikum und haben aus den Händen unseres Oberbürgermeisters, Silvio Witt, die Rathausschlüssel in Empfang genommen.

Ich muss jetzt weiterflattern, damit ich meinen Schnabel immer an der richtigen Stelle habe!

PS: Fotos von dieser Veranstaltung findet ihr in unserer Bildergalerie!

Euer Tolli!

11.11.2022, um 11:11 Uhr, Schlüsselübergabe im HKB, mit dem KC Tollensia !!!

Hier ist wieder euer flatternder Reporter Tolli. Es gibt Neues zu berichten.

 

So neu ist das aber gar nicht, was ich euch zu berichten habe. Es geht nämlich um die Saisoneröffnung am 11.11., um 11:11 Uhr, wie jedes Jahr.

Neu wird für viele Faschingsfans von euch sein, dass der KC Tollensia in seine 55. Saison startet. Darum soll es richtig krachen, und das wieder im HKB, so wie 2019.

Pünktlich um 11:11 Uhr verlangen wir von unserem Oberbürgermeister den Rathausschlüssel, damit wir bis Aschermittwoch die Regentschaft in unserem Neubrandenburg übernehmen können.

Neben dem KC Tollensia wird auch der SV Turbine, Abteilung Tanzsport, zum bunten Programm, mit Prinzenrede, viel Tanz, und Gesang beitragen.

Die Tanzsportabteilung des SV Turbine ist übrigens eingetragener Verein im Karnevallandesverband Mecklenburg-Vorpommern (KLMV).

Zum Abschluss des Programms lässt es sich unser Oberbürgermeister nicht nehmen, Pfannkuchen und Sekt zu spendieren.

Also, wir sehen uns am Freitag, 11.11., 11:11 Uhr, im HKB, zur närrischen Saisoneröffnung.

Tollensia OLA, euer Tolli

 

Noch was Neues von eurem flatternden Reporter Tolli.

Unser Prinzenpaar für die neue Saison sind wieder Prinz Peter und Prinzessin Sybille.

Peter arbeitet bei der Sparkasse Neubrandenburg/Demmin und Sybille arbeitet im Gesundheitswesen in Neubrandenburg.

Beide waren auch schon das Prinzenpaar in der Saison 2019/2020. Da aber die Saisons 2020/2021 und 2021/2022 wegen Corona ausgefallen sind,

haben sich beide bereit erklärt in dieser Saison erneut uns als Prinzenpaar aufzutreten.

Sie sind beide miteinander verheiratet und haben eine Tochter.

Sie nehmen unter anderem in diesem Jahr auch an der Prinzenpaargala in Suko teil.

Tollensia OLA, Euer Tolli

Interview mit dem Präsidenten des KC Tollensia e.V.

img 4314

Alle mal herhören, hier ist wieder euer flatternder Reporter Tolli!

Es gibt Neues zu berichten!

Hallo Fans und Faschingsanhänger des KC Tollensia! Euer Tolli hat wieder einmal seinen Schnabel an der richtigen Stelle gehabt. Ich bin mit meinem Rabenkumpel Erwin wieder über unsere Stadt geflogen und wir haben für euch unseren Präsidenten Manne Tepper zu einem Interview getroffen.

Tolli: Hallo Manne, was liegt dir besonders am Herzen?

Manne:

Die Corona-Pandemie hat uns nun schon seit fast zwei Jahre mit all ihren Folgen fest im Griff und lässt uns keinen Spielraum auch nur annähernd unserem Hobby, die Pflege des Brauchtums Fastnacht Fasching Karneval, in unserer gewohnten Art nachzugehen.

Nach langen Überlegungen und Abwägungen aller Möglichkeiten, die Faschingssaison 2021/2022 in irgendeiner Art erfolgreich zu gestalten, hat sich der Vorstand des KCT entschlossen, die 3 Tollen Tage im Güterbahnhof, unserer „Tollensia Arena“, 26. – 28. Februar, abzusagen.

Auch alle weiteren Aktivitäten im Rahmen der Saison sind somit abgesagt. Das trifft uns alle sehr hart, ist aber in der derzeitigen Situation ohne Alternative. Jetzt gilt es für uns nach vorne zu schauen, der Verein am Leben zu erhalten und mit Leben zu erfüllen.

 

Tolli: Bei wem möchtest du dich in dieser schweren Zeit besonders bedanken?

Manne:

Danke an den AWO Stadtverband Neubrandenburg e.V. für die Unterstützung bei der Bereitstellung für Räumlichkeiten, für die Proben unsere Tanzgruppen und für unsere Vorstandssitzungen.

Auch durch die enge Zusammenarbeit und die sehr gute Beratung durch die ETL-SCS AG Steuerberatungsgesellschaft Neubrandenburg, hat der KC Tollensia seine Anerkennung der Gemeinnützigkeit vom Finanzamt über Jahre erhalten. Danke Claudia Jaensch.

Durch die über Jahre währende großzügige Unterstützung des Fuhrunternehmen Roland Schmidt, Neubrandenburg, können finanzielle Engpässe des Vereins verhindert werden.

Danke Roland Schmidt.

Durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Eigentümer und dem Geschäftsführer des Güterbahnhofs hat der KC Tollensia seit über 10 Jahren eine feste und verlässliche Spielstätte für den großen Fasching, den Kinderfasching und anderer Veranstaltungen, die nicht nur bei den Faschingsfans aus dem weiten Umland sehr beliebt ist.

Danke Marco Gillmeister, danke Thomas Laschinski

Dank der unbürokratischen Zusammenarbeit mit der Schewe Immobilien GmbH und Co & KG,können wir uns einen Fundus für Garderobe und Requisiten bei der Immobiliengesellschaft mieten.

Danke Heinz Schewe.

Dank guter Beziehungen und Zusammenarbeit können wie unsere vereinsinternen Veranstaltungen in den Räumen der Agrargenossenschaft Chemnitz abhalten.

Danke Toni Jaschinski

 

Tolli: Wie sieht die finanzielle Unterstützung der Stadt Neubrandenburg aus?

Manne:

Der KC Tollensia erhielt 2021 von der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg eine Zuwendung zur Förderung von Maßnahmen zur Abmilderung der Auswirkungen der Corona-Pandemie in Höhe von 1000 €. Danke den Verantwortlichen der Vier-Tore-Stadt, die bei der Beantragung sehr geholfen haben.

 

Tolli: Welche Worte möchtest du an alle Fans und Unterstützer des KC Tollensia richten?

Manne:

Ich möchte in diesem Zusammenhang all denen ein fälliges Dankeschön aussprechen, die uns über viele Jahre in vielfältiger Art mit Geld- und Sachspenden, mit Preisen und Süßigkeiten für den Kinderfasching, mit Preisen für die besten Kostüme, mit der Bereitstellung von Fahrzeugen oder Requisiten unterstütz haben. Nochmals danke und auf weitere gute Zusammenarbeit.

 

Tolli: Wie sieht es beim KC Tollensia mit den Nachwuchskadern aus?

Manne:

Ein großes Dankeschön auch an die Eltern und Großeltern unserer Minis, die die Kinder zum Training bringen und bei der Gestaltung der Kostüme mit Hand anlegen. Neue Minis sind gerne gesehen!

 

Tolli: Also siehst du den KC Tollensia weiterhin als Vorreiter des Karnevals in Neubrandenburg?

Manne:

Ja, ihr seht, die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Für ein sprichwörtliches „Kopf in den Sand stecken“ gibt es keinen Grund. Es liegt an uns wie es mit unserem Verein, dem KC Tollensia, weitergehen wird. Nach dieser erdrückenden Pandemie wird es bestimmt wieder ein „Morgen“ geben.

 

Tolli: Was habt ihr nach der Faschingsabsage für dieses Jahr geplant?

Manne:

Wir werden in Absprache mit den Verantwortlichen prüfen, ob wir im Sommer eine kostümierte Sommerparty im Güterbahnhof starten. Vielleicht eine Art Motto bezogenen Sommerfasching feiern. Ich hoffe, dass dann all unsere Fans und Anhänger des tollen Treibens mit uns diese Party feiern.

Mit den besten Wünschen, besonders für die Gesundheit und einem kräftigen Tollensia OLA!

Euer

Manne Tepper

Präsident

Lieber Manne, vielen Dank für deine offenen Worte. Ich muss jetzt weiter flattern, damit mein Schnabel nichts verpasst!

Unsere Mini Funkengarde sucht Verstärkung

img 4313

Alle mal hergehört, hier ist wieder euer flatternder Reporter Tolli!

Es gibt Neues zu berichten!

Unsere Mini Funkengarde sucht Verstärkung

Als ich mit meinem Rabenkumpel Erwin wieder einmal einen Rundflug über unsere schöne Stadt Neubrandenburg unternahm, vielen uns kleine tanzende Funkenmäuse in der Oststadt auf. Wir setzten sofort zum Landeanflug an.

Dort trafen wir dann die lütten Tanzmäuse des KC Tollensia e.V Neubrandenburg mit ihren Trainerinnen beim Training an.

Auf unsere Frage, was denn hier los sei fingen sie sofort zu plaudern an.

„Hallo Tolli, es ist toll, dass du uns beim Training besuchen kommst. Wir brauchen mal deine Hilfe, du bist doch in der ganzen Welt unterwegs!

Wir, die Fünkchengarde des KC Tollensia, sind auf der Suche nach tanzbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 5-12 Jahren. In der närrischen Zeit treten wir in unseren Fünkchenkostümen auf und begeistern Groß und Klein. Auch ein Showtanz mit Witz und Charme, passend zum aktuellen Thema der Karnevalzeit, steht jedes Jahr auf unserem Trainingsplan. Tanzbegeisterte Mädchen und Jungen sollen vorbeikommen und uns beim Training zuschauen, vielleicht haben sie Lust bei uns mitzumachen!

Wir trainieren immer dienstags von 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr (außer in den Ferien) in der AWO Kita in der Oststadt, Einsteinstraße“.

Also liebe tanzbegeisterte Mädchen und Jungen, ihr habt gelesen was die kleinen Tanzmäuse für Sorgen haben. Also ran ans Telefon, ruft die Trainerinnen Bärbel Oertel, Tel. 0160 7503708, oder

Ines Schadowski, Tel. 0152 03453691, an, oder schreibt eine

E-Mail an den KC Tollensia, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir nehmen Kontakt zu euch auf. Wir freuen uns auf euch!

Euch erwartet viel Spaß beim Training und bei den Auftritten.

Ich muss jetzt weiterflattern, damit ich meinen Schnabel immer an der richtigen Adresse habe!

Der KC Tollensia gratuliert Silvio Witt zur Wiederwahl zum Oberbürgermeister von Neubrandenburg

img 4314

Alle mal herhören, hier ist wieder euer flatternder Reporter Tolli!

Es gibt Neues zu berichten!

Hallo Fans und Faschingsanhänger des KC Tollensia! Euer Tolli hat wieder einmal seinen Schnabel an der richtigen Stelle gehabt. Ich bin mit meinem Rabenkumpel Erwin wieder über unsere Stadt geflogen und wir haben für euch Neuigkeiten entdeckt.

Es wird sicherlich keinen Neubrandenburger entgangen sein, dass am Sonntag die Wahl zum neuen Oberbürgermeister stattfand.

Mit Spannung sind wir den ganzen Tag über unser schönes Neubrandenburg geflogen, damit wir nichts verpassen. Als dann am Abend das Ergebnis der Wahl bekannt gegeben wurde, konnten wir unsere Freude kaum unterbinden!

Silvio Witt wurde mit überwältigender Mehrheit für weitere 7 Jahre zum Oberbürgermeister unserer Stadt gewählt.

Alle Mitglieder des KC Tollensia möchten Silvio Witt ganz herzlich zu diesem grandiosen Sieg gratulieren. Verbunden mit dem Wunsch, dass er auch weiterhin ein treuer Anhänger des KC Tollensia bleibt.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei ihm für seine Unterstützung in den vergangenen Jahren bedanken und versichern, dass er sich stets auf uns verlassen kann!

Der KC Tollensia ist und bleibt ein fester Bestandteil in der Kulturlandschaft von Neubrandenburg!

Ich muss jetzt weiter flattern, damit mein Schnabel nichts verpasst!

Ein Tollensia Ola, auf unseren Oberbürgermeister Silvio Witt, euer Tolli!

 

Weitere Beiträge ...